Über im-mobility

Während wir glauben, dass ständige Innovation das Beste für unsere Gesellschaft ist, sind wir der festen Überzeugung, dass Städte Teil des Wandels sind und die Verantwortung für ihre städtische Mobilität übernehmen sollten. 

Unser Mobility Operating System (M-OS) ist eine ganzheitliche Lösung, die es Städten ermöglicht, sowohl private als auch öffentliche Mobilitätsdienste zu betreiben, zu steuern und zu analysieren. Da es sich bei unserem M-OS um eine modulare Lösung handelt, sind Städte in der Lage, sich eine Plattform entsprechend ihren individuellen Bedürfnissen zusammenzustellen, die von Shared Mobility Services bis hin zur Mobilitätsinfrastruktur wie Ladestationen, Parkplätze und mehr reicht.

Eine optionale All-in-One-Mobilitätsanwendung macht die Dienste gebündelt für die Öffentlichkeit zugänglich, so dass mehrere Accounts, Anmeldungen und Anwendungen der Vergangenheit angehören. Noch besser, unsere Anwendung funktioniert in jeder Stadt, die unser M-OS verwendet, was sowohl den Nutzern als auch den Städten zugute kommt.

Unsere Lösung ist so konzipiert, dass sie den öffentlichen Nahverkehr ergänzt und nicht ersetzt. 

Damit ist im-mobility ideal für jede Stadt, die an neuen Mobilitätsdiensten interessiert, aber zögerlich oder besorgt bei deren Umsetzung ist.

Über unsere Produkte

Unser Mobility Operating System (M-OS) ist eine ganzheitliche Lösung, die es Städten ermöglicht, sowohl private als auch öffentliche Mobilitätsdienste zu betreiben, überwachen und zu kontrollieren und dadurch den Übergang zu nachhaltiger Mobilität zu beschleunigen.

Über unsere Unterstützer

im-mobility ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördertes Startup mit Sitz in Bamberg, Bayern. Der Fokus von im-mobility liegt auf Smart City- und Smart Mobility-Lösungen.
Seit Mai 2020 ist im-mobility eines der der Startups von Batch #4 des ZOLLHOF Tech-Incubators in Nürnberg.